Samstag – senile Bettflucht vs. Popcorn-Party

Kategorien Allgemein, sonnirennt durchs leben, sonnirennt ihren kindern nach0 Kommentare

Es ist Samstag, 7 Uhr früh. Seit etwa einer halben Stunde dreh ich mich im Bett um und kann nicht schlafen. Senile Bettflucht! Das ist völliger Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass meine Kleinen heute auswärts schlafen. Ich hätte alle Freiheit, bis in den späten Vormittag hineinzuschlafen – oder zumindest bis 9 Uhr. Irre!

Also was bitte jetzt anfangen mit meiner Zeit?

Aufräumen? Wäsche waschen? Irgendwie schad um die Zeit. Fitnesscenter hat auch noch zu… Hmmm, erst mal Kaffee.

Nachdem ich ungefähr eine oder auch zwei Stunden rumgetrödelt habe, ist es jetzt doch endlich so weit. Ich steh am Laufband. 5 km runtergerannt. Naja, ist immer noch nicht meine Lieblingssportart, aber was soll´s. Den Laufschweinehund überwunden und bewegt hab ich mich auch. Abgesehen davon, dass draußen ohnedies grausames Wetter ist, und sonst nicht weiß Gott was anzufangen ist.

Es ist schon merkwürdig. Man sollte meinen, dass ich mit der kinderlosen Zeit irgendwie besser umzugehen wüsste. Also nicht, dass mir nichts zu tun einfiele, aber es ist trotzdem immer ein bisschen komisch, wenn nicht sechs kleine Haxerln um mich rumwieseln.

Ich weiß noch, wie meine erste alleinige Autofahrt nach der Geburt der ältesten Tochter abgelaufen ist. Ständig hab ich mich umgedreht, panisch fast schon, voll der Angst, das Kind irgendwo vergessen zu haben. Und jetzt…? Ähnlich irgendwie. Mit dieser Ruhe, wenn sie mal nicht da sind, muss ich jedes Mal aufs Neue umgehen lernen. Also bitte nicht falsch verstehen. Natürlich genieße ich es, wenn ich mal Zeit nur für mich habe. Aber es fehlen dennoch immer ein bzw. drei Teile von mir.

Gegen Nachmittag sind meine Hasen dann endlich wieder bei mir zu Hause gewesen. Energiepegel auf einmal von 0 auf 1000 – Lautstärke daheim übrigens auch. Und irgendwie ist es dann so, als fiele mir eine riesige Last von den Schultern. Wir haben den restlichen Tag dann ausgesprochen sinnvoll genutzt – mit Spiel, Spaß, Spaghetti, einem Haufen anderer Kinder und zu guter Letzt einer wunderbaren Heimkino-Session inklusive ausufernder Popcorn-Party 🙂

Meine allerschönste Art den Samstagabend zu verbringen…

Bussi S

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.