KAYAK @ SUP & KAYAK Center Wien >> #sonnirennt 4 #city4u

Kategorien Allgemein, sonnischreibt ihr sportlertagebuch0 Kommentare

Ein weiterer wunderbarer Sommertag, eine weitere wunderbare #cityaction für unser Stadtmagazin City4U… Die heutige Mission führt mich ins Wiener Gänsehäufel – genauer: zum SUP & KAYAK CENTER WIEN.

Was wollen wir heute testen?

KAYAK fahren – Hab ich noch nie probiert, wird allerhöchste Zeit!

Die Location

Mal vorab zum Strandbad Gänsehäufel: ein echtes Traditionsbad an der alten Donau. Ich kann mich abgesehen von einem Besuch im ebenso dort gelegenen Hochseil-Klettergarten ehrlich gesagt nicht erinnern schon einmal hier gewesen zu sein. Wohlgemerkt – die Turnerei einst war nicht zur Sommersaison, insofern ist die ganze Pracht dieser Insel nahezu spurlos an mir vorübergegangen. Bei der Ankunft war ich schon einmal geplättet von der Größe. Also, im wirklich Positiven. Eine riesige Insel der Erholung – im wahrsten Sinne. Immerhin sprechen wir hier von 330.000 m2 Gesamtfläche. Ausgedehnte Liegeflächen, Naturbadestrände, Poolbereiche, Beachvolleyball- und Basketballplätze, Biotop, Kinderspielbereiche, Gastronomie … Hier gibt es wirklich für jeden etwas zu tun.

So viel zur heutigen Location…

SUPer, SUPerer, SUP Center Wien

Mario und sein Team haben uns extrem nett aufgenommen. Nachdem das Bad wie ja eingangs erwähnt doch etwas größer ist, holt Mario seine Gäste regelmäßig vom Meeting-Point am Eingang des Gänsehäufels ab, um sie zum ersehnten Paddelsport zu geleiten 🙂

Nach einem kurzen Check-in geht es dann auch gleich los. Je nach Wunsch werden die Materialen ausgehändigt – in unserem Falle ein Kayak inklusive Paddel. Es wird eine schnelle Einweisung erteilt: Wie die Paddel zu halten sind, wie zu rudern ist, usw. Bei den Kayaks handelt es sich um superleichte Exemplare, die wirklich easy zu handhaben sind. Dem sofortigen Paddel-Spaß steht jedenfalls nichts im Weg. Man könnte es unter Umständen auch schaffen, die Tour trocken zu überstehen. Wenn man das möchte 😉  Das Paddeln im Zweier-Kayak bedarf klarerweise ein wenig Teamwork. Wer keine Lust hat, sich mit jemandem rudertechnisch abzustimmen, der sei hiermit beruhigt: Es gibt auch Solo-Kayaks!

Sowohl Spind, als auch Umkleide findet ihr direkt neben dem Check-in. Was vielleicht noch interessant für den ein oder anderen sein könnte: Es gibt auch die Möglichkeit Schwimmwesten zu leihen.

Das Supcenter Wien hat im Übrigen zwei weitere Standorte in der Hauptstadt – nämlich am Vienna City Beach und am Copa Beach (ehem. Copa Cagrana). Wie der Name schon sagt, gibt es bei allen drei Standorten Stand Up Paddling-Verleih, Beginner-Kurse, auch spezielle Firmenangebote bzw. After-Work-Paddling sind im Angebot.

Kayak allerdings wird nur in der ausgesprochen netten Atmosphäre des Gänsehäufels angeboten, wo es sich durchaus auch auf den gemütlichen Sofas zwischen kleinen Palmen chillen lässt.

Und nun zur Action…

Lisa und ich haben uns den Spaß nicht nehmen lassen, die Atmosphäre auch in bewegten Bildern aufzufangen – wir hoffen, ihr habt Freude an unserem Ausflug…

Das komplette Video plus Bericht auf City4U findet ihr hier 🙂

Fazit: KaYAAAAAAk – wie der Name schon fast sagt… JAAAAA! Es war eine supernette #cityaction! Jederzeit wieder!! Auch gerne mit meinen drei Töchtern im Gepäck. Es gilt, gemütlich übers Wasser zu schippern und die Insel und das Wasser von einer anderen Seite zu sehen, ein bisschen von der Masse wegzudriften und zu entspannen. Wobei  – wenn man eine gewisse Zeit vor sich hin paddelt, könnte es sogar dazu führen, dass man seine Oberarme spürt 😉

Lichterfest 28.7.2018

Solltet ihr kommenden Samstagabend noch nichts vor haben,… Vielleicht habt ihr ja Lust gemeinsam mit Mario und seiner Crew zum großen Lichterfest auf der alten Donau zu paddeln. Es sind noch Plätze frei. Einfach auf der Homepage anmelden.

Lieber Mario!

Danke, dass wir zum Testen kommen durften! Es war wirklich lustig mit dir! Wir kommen wahnsinnig gerne wieder! Und die Minigolf-Challenge steht!! (More to come soon…)

Liebe City4u-Girls!

Danke für die Test-Aufgabe! Das nächste Mal seid ihr mit dabei am Kayak!!!

 

Liebe Lisa!

Vielen Dank für deinen Einsatz in Sachen Bild, Ton, Begleitschutz und Kaffee!

 

Bussi Bussi und Aloha!! S

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.