Was für ein Jahr. Genauer: Was für ein Lebensjahr. Ich muss schon sagen, ich habe heuer so einiges abgearbeitet. Körperlich und emotional, viel gelacht, viel getobt, noch mehr gelacht, noch mehr getobt. Viel geliebt, viel gelebt, viel erlebt, viel gerannt, manchmal pausiert. Aber auch die anderen haben mit mir so einiges mitmachen dürfen. Meine arme…„Das war 36 – mein Rückblick zum persönlichen Jahreswechsel“ weiterlesen

Eines Morgens vor wenigen Wochen ergab es sich wie folgt: Im größten Schul-Fortgeh-Anzieh-Kuddelmuddel wollte meine mittlere Tochter auf einmal aus dem Nichts ihre geliebte Einhornmütze nicht mehr tragen. Chaos pur! Mama, ich brauch eine andere Haube! Süße, warum? Nimm bitte einfach deine. Die mit dem Einhorn. Nein? Warum? Das geht nicht! Geh bitte, warum? Die…„Die Rache der Einhörner“ weiterlesen