Es ist Samstag, 7 Uhr früh. Seit etwa einer halben Stunde dreh ich mich im Bett um und kann nicht schlafen. Senile Bettflucht! Das ist völliger Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass meine Kleinen heute auswärts schlafen. Ich hätte alle Freiheit, bis in den späten Vormittag hineinzuschlafen – oder zumindest bis 9 Uhr. Irre! Also was…„Samstag – senile Bettflucht vs. Popcorn-Party“ weiterlesen

So, liebe Leute, es ist so weit… Endspurtstimmung Richtung Weihnachten. Ich weiß ja nicht, wie es euch damit so geht… O du selige! Bestimmt habt ihr schon alle Geschenke beisammen, hübsch verpackt, schön versteckt. Die sieben Sorten Kekse sind alle gebacken, dekorativ angerichtet. Die drei Kerzen am Adventkranz sind von den vielen, wunderbar besinnlichen Adventnachmittagen…„O du fröhliche“ weiterlesen

Ja klar! Ganz bestimmt! Es ist ja nicht so, als ob ich ein wahrer Morgenmuffel wäre. Echt nicht. Aaaaber… ich hab ja auch gar keine andere Wahl. Spätestens seit ich Mutter geworden bin. Drei entzückende Kreaturen, die mich mitunter zu nachtschlafenden Zeiten aus den Federn holen… Seit Anbeginn der Mamazeit macht sich in mir aufwachtechnisch…„Morgenstund hat Gold im Mund“ weiterlesen

6 Uhr früh. Erste Warnsignale des Babyphones. Ich, noch dick eingemurmelt in meine Decke, überlege noch, wie schnell ich wohl aus meinem Nest raus muss. Erst mal lauschen… Leise trappeln die Kinderfüße durch die Wohnung. Das übliche Rascheln und Wühlen der Mäuse, offenbar sind wichtige Dinge zu tun. Zeichensachen raus, Durchkramen der Legokiste… auf einmal……„Welcome to Winterwonderland“ weiterlesen

In meiner Aufzählung betreffend die Vorzüge des Herbstes habe ich offensichtlich ein riesengroßes Highlight übersehen… Leopoldi!!! Wie konnte ich nur? Wie mein mittleres Mädchen sagen würde: OMG (gesprochen OOOO EMMM TSCHIIII)!! Das alljährlich am 15.11. stattfindende, das einzigartige, das allerwichtigste Fest Niederösterreichs (insbesondere Klosterneuburgs)! Der Feiertag zu Ehren des Schutzpatrons von Wien und Niederösterreich. Es…„Leopoldi – Betrachtungen im Lebenszyklus“ weiterlesen

Alles Grau in Grau, Nieselregen da draußen, Krähen an jeder Ecke, die mir mit ihrem Krächzen zurufen: „Krah, Ätschbätsch, der Sommer ist weg!“ Ich weiß nicht, wie es euch so damit geht, aber ich als echtes Sommermädchen werde immer leicht melancholisch, wenn sich die Tage verkürzen, die Sonne sich größten Teils verdünnisiert und die Kälte…„Falling in Love with Fall – Meine 10 Gründe für die Herbstliebe“ weiterlesen

Ja, fein. Die Sache mit der Geduld! Leider besitze ich keinen Funken davon. Ich bin sozusagen völlig geduldsresistent – zumindest was mich selbst betrifft. Ich weiß nicht, ob ihr das kennt, aber ich bin so ein höher-schneller-weiter-Typ – denk ich zumindest, will ich zumindest sein! Diejenige, die wenn andere normal zu Fuß gehen, völlig hysterisch…„Geduld ist eine Tugend“ weiterlesen

Morgen ist es so weit, nach fast drei Jahren daheim in Karenz beginne ich wieder zu arbeiten. Bei meinem vorigen Arbeitgeber, der mir und meinen Kindern diese lange Zeit Gott sei Dank vergönnt hatte – und das ist nicht selbstverständlich. Und jetzt Folgendes: Je greifbarer dieser Termin rückte, umso öfter kam die offensichtlich unvermeidbare Frage…“Und,…„Back to Job – Game over Mamazeit?“ weiterlesen

Wer kennt das noch? Abgehetztes Elterntum! Schnaufend angelaufen, die Kinder über die Schulter geworfen, die Tasche nachgezogen, zwei unterschiedliche Schuhe an (jaahaaa, das kommt in den besten Familien vor), die Haare zu Berge stehend… Zu spät zum großen Event, zur Arbeit, zur Urstrumpftante, Schule, Kindergarten, whatever.

"Auf den letzten Drücker – das Kaninchen mit der großen Uhr" weiterlesen

So, die Zeit ist bereit! Die Kinder sind in Schule und Kindergarten untergebracht. Der Weg geebnet. Aber jetzt – da ist es nun: Dieses gefürchtete weiße Blatt! Tausend Gedanken schießen mir durch den Kopf. Wie geh ich’s an? Was soll ich tun? Was soll ich schreiben? Wie lautet das Thema tatsächlich? Ist vielleicht schon die Waschmaschine schon auszuräumen? Welcher Teufel hat mich zu diesem Studium geritten? Hätt ich nicht schon eigentlich genug zu tun gehabt – ich mein, jetzt so als Mama von drei Kindern?

"Die Sache mit der These" weiterlesen